zurück zur NIS-Startseite Stoffsuche Benzol NIS-Nr.: 1     Rechner zur Umrechnung der Konzentrationsmaße
TERM CHEM EXPO WIRK TOX WERT VORSCHR EMPF INDEX

Chemische / physikalische Eigenschaften

Atom-/Molekulargewicht 78,11
Schmelzpunkt °C 5,50
Siedepunkt °C 80,15
Flammpunkt °C -11
Dampfdruck (mbar bei 20° C) 101,00
Dampfdichteverhältnis (Luft=1) 2,70
Dichte (g/cm³) 0,87
Verteilungskoeffizient (log Pow) 2,13
Sorptionskoeffizient (log Sc) 1,80
Biokonzentrationsfaktor 1,73
Henry-Konstante 2,4x105
Aggregatzustand flüssig
Relative Viskosität 0,649
Farbe farblos
Geruch aromatisch
Geruchsschwelle 3 mg/m3
Geschmack *
Löslichkeit - mit Wasser geringfügig mischbar (0,8g/l)
Chemische Reaktivität - reagiert bei Kontakt mit oxidierendem Material
(starke Oxidationsmittel, konzentrierte Mineralsäuren,
Halogenen, geschmolzenem Schwefel, reinem Sauerstoff)
Thermische Zersetzung *
sonstige Eigenschaften - brennt mit stark rußender Flamme
- verdunstet sehr schnell
- benzolgesättigtes Wasser gast soviel Benzol aus, dass explosionsfähige
Gemische mit Luft entstehen können
- die Dämpfe sind schwerer als Luft und kriechen am Boden
entlang, bei Zündung können die Flammen über weite Strecken zurückschlagen
- stark lichtbrechend
- enthält geringe Mengen Thiophen
- Es wird angenommen, dass Nicht-Methan-Kohlenwasserstoffe die Fähigkeit haben,
die chemischen und physikalischen Eigenschaften der Ozonschicht zu verändern.
Sie spielen eine unmittelbare Rolle in der troposphärischen Photochemie und
eine mittelbare Rolle in der stratosphärischen Photochemie.
(Ozonschutzgesetz, Anlage I; Quellen-Nr. 8.3.0)

© 2018 NIS 5.4