Zurück

Informationen zum Noxen-Informationssystem NIS

 
Inhalte

Die Datenbank enthält:
  1. ein breites Spektrum an Informationen zu mehr als 500 chemischen Stoffen wie
    • Informationen zur Identifikation eines chemischen Stoffes (TERM)
    • eine Übersicht zu seinen physikalisch-chemischen Eigenschaften (CHEM)
    • Informationen zu Vorkommen und zur Verwendung (EXPO)
    • Angaben zu Wirkungen beim Menschen (WIRK)
    • ausgewählte Ergebnisse aus toxikologischen Studien (TOX)
    • Grenz- und Richtwerte für die verschiedenen Medien und Lebensbereiche (WERT)
    • gesetzliche Vorschriften sowie Empfehlungen und Richtlinien für den Umgang (VORSCHR, EMPF)
  2. eine umfangreiche Vorschriftensammlung zum umweltbezogenen Gesundheitsschutz des Bundes und einzelner Bundesländer
  3. Informationen zu Stoffwirkungen aus Empfehlungen und Richtlinien anerkannter nationaler und internationaler Bewertungsgremien
  4. bibliographische Angaben zu den stoffbezogenen Informationen
  5. ein Glossar mit Begriffen aus Umweltmedizin, -hygiene, -toxikologie und -epidemiologie, das im engen Zusammenhang zu den stoffbezogenen Inhalten steht
  6. Adressen von Institutionen, die in umweltmedizinischen/-hygienischen Fragen Ansprechpartner sein können
  7. eine bibliographische Datenbank mit suchbaren Literaturangaben aus den Bereichen Umwelt- und Arbeitsmedizin
  8. Arbeitshilfen wie z.B. eine Auswahl ergänzender Informationsquellen, einen Rechner zur Einheitenumrechnung, ein Handbuch und eine Übersicht zum Bearbeitungsstand
  9. Informationen zu aktuellen Themen.

Die stoffbezogenen Informationen sind über CAS-Nummern, Stoffnamen oder Stoffeigenschaften suchbar. Des Weiteren können mit einer Suchmaschine die Volltexte der stoffbezogenen Seiten, der stoffübergreifenden Module, der Arbeitshilfen und teilweise auch der Einzelstoffsuche und Stoffgruppensuche von NIS durchsucht werden.

Quellen

Als Datengrundlage dienen ausgewählte Faktendatenbanken sowie Printmedien mit stoffbezogenen Informationen, die von Expertengremien bewertet sind, Vorschriften des Bundes, der einzelnen Bundesländer und der EU, Empfehlungen und Richtlinien der Bundes- und Länderministerien sowie der entsprechenden Fachbehörden im Bereich Umwelt und Gesundheit.

Nutzer

NIS wendet sich an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des öffentlichen Gesundheitsdienstes auf kommunaler Ebene als primäre Zielgruppe. Es wird derzeit in den meisten deutschen Gesundheitsämtern und zunehmend auch in Umweltämtern genutzt.

Weitere Informationsmaterialien:

* Flyer "Noxen-Informatiossystem für den Öffentlichen Gesundheitsdienst" (Stand 2017)

* Handbuch Noxen-Informationssystem für den ÖGD

* Beispiel-Seiten aus NIS 5.4 zu den stoffbezogenen Informationen für Benzol (mit eingeschränkter Funktionalität der Verlinkung)

* Beispiel-Seiten aus NIS 5.4 zu den stoffbezogenen Informationen für Formaldehyd (mit eingeschränkter Funktionalität der Verlinkung)



© 2018 NIS 5.4